Ausschreibung zum Stiftungspreis 2018: "Die digitalste Stadt"

13.03.2018

Petra Guttenberger, Landtagsabgeordnete der CSU, teilt mit, dass die Stiftung „Lebendige Stadt“ die Städte und Kommunen auffordert, sich für den Stiftungspreis zu bewerben. Dieser steht in diesem Jahr unter dem Motto „Die digitalste Stadt“.


Preiswürdig sind Städte, die ihre Digitalisierungsstrategie als zentrale Querschnittsaufgabe verfolgen und bereits Projekte im Rahmen dieser Strategie realisiert haben. Gesucht werden Best-practice-Projekte, die Vorbild- und Nachahmungscharakter für andere Städte und Kommune z.B. in den Bereichen E-Government, Mobilität, Gesund-heitswesen oder Bildung haben.

Insgesamt ist eine Preissumme von 15.000 Euro ausgesetzt und die Bewerbungsfrist läuft noch bis 06. April 2018.

Informationen und die Details zur Bewerbung sowie das Bewerbungsformular finden sich unter www.lebendige-stadt.de/stiftungspreis.

„Digitalisierung und intelligente Vernetzung sind zentrale Herausforderungen für unsere Städte und Kommunen und ich würde mich sehr freuen, wenn Best-practice-Projekte aus dem Stimmkreis zum Zuge kämen“, so Guttenberger.

Bild: Katharina Wachtler