Freistaat unterstützt die Stadt Fürth mit 3 Mio. Euro Stabilisierungshilfe

04.11.2019

Im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs, betont Petra Guttenberger, Landtagsabgeordnete der CSU, unterstützt der Freistaat Bayern die Kommunen bestmöglich durch allgemeine und besondere Zuweisungen.


Im Jahr 2019 sind die Gesamtleistungen aus dem kommunalen Finanzausgleich um rund 440 Mio. Euro auf insgesamt 9,97 Mrd. Euro gestiegen und haben damit ein neues Rekordniveau erreicht, betont die Abgeordnete.

Für Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen werden die Mittel im Jahr 2019 auf dem hohen Niveau von 150 Mio. Euro fortgeführt.

Damit können besonders strukturschwache bzw. von der Demografie besonders negativ betroffene Kommunen Bayerns effektiv bei der Konsolidierung ihrer Haushalte unterstützt werden.

„Bei der diesjährigen Verteilerausschusssitzung wurde über die Gewährung der Bedarfszuweisungen bzw. Stabilisierungshilfen entschieden und ich freue mich ganz besonders, dass die Stadt Fürth in diesem Jahr mit 3 Mio. Euro unterstützt wird“, so die Abgeordnete.