Lockerungen sind ein gutes Zeichen für das Ehrenamt

22.06.2020


Petra Guttenberger, Landtagsabgeordnete der CSU, ist der festen Überzeugung, dass der Weg der behutsamen Lockerungen nicht nur Erleichterungen für Gastronomie und Handel mit sich bringt, sondern eben gerade auch für das Ehrenamt.


Ab 22.06.2020 können sich etwa anlässlich einer Versammlung oder Vorstandssitzung bis zu 50 Personen innerhalb und 100 Personen außerhalb einer Räumlichkeit treffen.

„Dies schafft Perspektiven für unsere Vereine“, sagt Guttenberger, „Als Abgeordnete freut es mich ganz besonders, dass die Staatsregierung meinen Einsatz zur weiteren Öffnung für den ehrenamtlichen Bereich angenommen hat“.

Es sei ganz besonders wichtig, künftig wieder mehr ehrenamtliches und bürgerschaft-liches Engagement zu ermöglichen und damit ein wichtiges Stück Normalität und Sinngebung In unserer Zeit zugänglich zu machen.

Mit der jetzigen Verfügung gibt es wieder Rechtssicherheit und Vereine können zu einem großen Teil wieder ihr übliches Leben verfolgen