Unterstützung für den Hospizverein Fürth

14.09.2020
Udo Dreier
Udo Dreier

Petra Guttenberger, Landtagsabgeordnete der CSU, unterstützt mit einer Spende in Höhe von Euro 1.272,- den Hospizverein Fürth.


„Ich bin mir bewusst, welch große Herausforderungen das Coronavirus und seine Bekämpfung sowie die Schutzmaßnahmen auch im Bereich vieler Verbände nach sich gezogen haben.“

„Aus diesem Grund haben wir als Abgeordnete aus der CSU-Landtagsfraktion beschlossen, die Erhöhung der Diäten in diesem Jahr, zu spenden“, sagt Guttenberger.

Für eine Gesellschaft und deren mitmenschliches Miteinander ist es von entscheidender Bedeutung, wie Menschen in der letzten Phase ihres Lebens betreut werden. Die Hospizbewegung leistet dazu einen großen und wichtigen Beitrag.

„Ich habe sehr große Hochachtung vor allen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich dieser schweren Aufgabe stellen und sterbende Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt unterstützen und auch den Angehörigen Zuspruch und Hilfe leisten“, betont Guttenberger.

Ganz besonders begeistert war die Abgeordnete, dass der Hospizverein hier gleich eine erste Investition für die Musiktherapie durch den Erwerb eines Monochords getätigt hat, mit dem Monika Anhalt künftig die Menschen in der letzten Phase ihres Lebens mit Musik begleiten kann.