Ausschreibung des Ehrenamtspreises 2021

07.10.2020


Petra Guttenberger, Landtagsabgeordnete der CSU, teilt mit, dass die Versicherungs- kammer Stiftung im Jahr 2021 wiederum einen Ehrenamtspreis mit dem Titel
„Stadt – Land – Lebenswert“ vergibt.


Hier sollen Kommunen, Städte und Gemeinden zusammen mit ihren Ehrenamtlichen ausgezeichnet werden, die sich für ein lebenswertes Miteinander am Wohn- und Lebensort, u.a. in den Bereichen Mobilität, Rettungswesen, Verkehr, Soziales, Kultur, Bildung, Integration und Wohnen stark machen. Die Auszeichnung erhält dann jeweils die Stadt oder Kommune, zusammen mit ihren eingereichten Projekten.

Gesucht werden erfolgreichen Projekte, die in Zusammenarbeit mit einer gemeinnützigen Organisation durchgeführt werden, seien es Netzwerke, Konzepte und Kooperationen im Bereich des bürgerschaftlichen Engagements, die entweder mit digitalen Lösungen oder mit „Hand und Hirn“ die Gemeinde oder die Stadt für ihre Bürgerin und Bürger lebenswert gestalten.

Folgende Kategorien stehen zur Auswahl: „Wir gestalten vor Ort“ und „Wir starten digital durch“.

Ihr Regierungsbezirk soll in zwei Preiskategorien mit je 5.000,- Euro Preisgeld belohnt werden.

„Ich hoffe sehr, dass sich viele Initiativen finden, die ihre Bewerbung bis zum 30.11.2020 einreichen“, betont Guttenberger. „Gerade in Ehrenamt und Kooperationsbereich haben wir in Fürth Stadt und Land viel zu bieten“.

Nähere Informationen gibt es unter www.versicherungskammer-stiftung.de.